Schamanen-Wochenende im Tipi-Dorf in der Rhön

​Anmeldung und Information: Energie & Bewegung - Monika Gensler Tel.: 0661 93 35 309

Heidemarie Gensler Tel.: 0170 847 9553
Seminarort: Tipi-Dorf des Rhön-Indianer-Hotels in Poppenhausen, Bio-Hof-Gensler
Seminarbeginn: Freitag 18 Uhr, Seminarende: Sonntag gegen 14 Uhr
Anreise: Freitag nachmittags

Energieausgleich für das Seminar: 159 € bei Anmeldung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn,
später 179 €
zzgl. 73 € für das Übernachtungspaket 

Die Anmeldung ist gültig nach Zahlungseingang; das Seminar bitte bei Heidemarie Gensler bezahlen, das Übernachtungspaket am Bio-Hof.

___________________________________________

 

Das Übernachtungspaket beinhaltet, 2x Schlafen in den Indianerzelten und 2x Genußfrühstück, Obst und Wasser am Samstag, Kaffee und Kuchen am Sonntagmittag, 1x Grillabendessen und großes Lagerfeuer im Tipi-Dorf.

Begleitpersonen ohne Seminarteilnahme sind herzlich willkommen.

www.energie-bewegung.com
e-mail an Monika Gensler: moni.ge@web.de

Bitte mitbringen: bequeme, wetterangepasste Kleidung, Schlafsack, Isomatte, Decken; wenn vorhanden: Trommeln, Rasseln und persönliche Kraftgegenstände

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns dieses kraftvolle Wochenende zu verbringen.

bei Fragen bitte einfach anrufen:

0170 847 9553

Das Medizinrad
Rückverbindung mit Energie und Kraft
14. - 16. August 2020

An diesem wunderschönen Ort inmitten von Wiesen, Bäumen, Naturteich und Bächen sammeln wir Erfahrungen mit den Fertigkeiten und Werkzeugen der Schamanen.

 

Wir lernen Trommeln, Rasseln und Kraftgegenstände kennen und erleben die magische Kraft der Räucher- und Schutzrituale.

Der Aufenthalt und die Arbeit im Medizinrad kann uns Orientierungshilfe geben,

  • auf der Suche nach unseren Zielen,

  • wenn wir wieder ins innere Gleichgewicht kommen wollen

  • wenn wir private oder berufliche Fragen haben.

  • besonders wichtig! - im Medizinrad werden die Kräfte von Freude, Heilung, Fruchtbarkeit, Frieden und Furchtlosigkeit bewußt verstärkt.

  • Je nachdem, was für uns gerade ansteht, erfahren wir im Medizinrad  Impulse für Heilung, Ganzwerdung, Stärkung, Versöhnung mit den Ahnen oder Wandlung und Transformation alter Muster.

 

Das Medizinrad spiegelt in seiner Symbolik die Verbundenheit sowie die Vernetzung allen Lebens. Die Grundlage für Gesundheit auf allen Ebenen ist, dass alle Kräfte im Gleichgewicht sind. Im Medizinrad können die Lebenskräfte wieder ausbalanciert werden.

Für viele Urvölker, in Nord- und Südamerika, im Europa und Asien war das Medizinrad das Symbol für den Lauf, für das Rad des Lebens. Vom Frühling über Sommer und Herbst zum Winter, von der Geburt, über das Erwachsenwerden, zu Reife und dem sich wieder Verabschieden in die nächste Welt.

Diese Zyklen sind nicht das bloße Wiederholen des immer gleichen Ablaufs, sie sind die Spielregeln, in denen das Leben und das Erleben immer wieder neu erschaffen und immer wieder neu gestaltet wird.

Jeder Jahreskreis ist ein neuer Kreis!

Neue Blätter und Blüten sprießen, neue Früchte und Samen werden hervorgebracht, eine neue Ernte wird eingeholt und eine neue Ruhepause, ein neues Besinnen auf das kommende Jahr wird benötigt und eingehalten.

 

Das Stehenbleiben in unserem Leben bedeutet für uns, dass der Fluß der Energien reduziert oder gar gestoppt wird, das kann zu Schwäche, Krankheit, zu Frustrationen und Mißstimmungen führen.

 

So haben es viele von uns in den vergangenen Monaten während des lockdowns erlebt.

Nur, wenn wir die Zyklen des Lebens und der (Jahres-) Zeiten bewußt annehmen und uns in den Fluß des Lebens wieder hineinbegeben, kann es uns gelingen "Ein-Fluß" auf unser Leben zu nehmen.

Sich auf die Wirkkräfte des Medizinrads einzulassen, zu spüren an welchen Punkten die Energien stocken und schwer werden oder wahrnehmen an welchen Positionen wir schon wieder im Fluß sind, ist ein schöpferischer Akt.

Es ist ein wundervoller Weg, seinen Platz im Leben wieder einzunehmen.

Im Medizinrad können wir das ganze System der Rhythmen erfahren und verstehen. Wir lernen, uns als einflußreichen Teil des großen Ganzen zu begreifen.

​Immer kann das Medizinrad Klarheit und Zentrierung bringen und die unterstützenden und die hemmenden Kräfte sichtbar machen.

Wir lernen Trommeln, Rasseln und Kraftgegenstände kennen und erleben die magische Kraft der Räucher- und Schutzrituale.

 

Im Tipi-Dorf lauschen wir der Botschaften der Natur, die Trommeln wecken die Erinnerung an unsere ursprüngliche, einfache Existenz, die verbunden ist mit unendlicher Ruhe und Lebenskraft.

Der Aufenthalt an diesem magischen Ort gibt der Seele und dem Geist die Möglichkeit zum Innehalten und Regenerieren. In diesem Kreis von außergewöhnlicher Kraft können Beziehungen geklärt werden und positive Veränderungen beginnen.

Schamanische Reisen

Der Rhythmus der Schamanentrommeln führt uns leicht in einen Entspannungszustand, in dem die manchmal quälenden Gedanken zurücktreten. Dort kann der schamanisch Reisende Lösungen, Hilfestellungen und heilende Kräfte für sein Leben und die Gesundheit finden.

 

Sie zeigen sich als Krafttiere, innere Führer, Pflanzengeister o.ä., die wichtige Botschaften und auch Heilkräfte für den Reisenden bereitstellen.

 
Räuchern

Räuchern von Harzen und Pflanzen reinigt und kräftigt unser Energiefeld. "Altes", "Schweres" und "Belastendes", "alles was uns nicht mehr dient", wird mit Rauch und Pflanzenkraft verabschiedet und befreit.. Durch edles, naturbelassenes Räucherwerk wird unser leuchtendes Energiefeld gestärkt und Leichtigkeit und Lebendigkeit kehren zurück.

Rituale, Lieder und Tänze der Kraft

Wir spüren am Abend gemeinsam die Energie und Kraft am Lagerfeuer, übergeben dem Feuer einen Gedanken zur Verwirklichung oder zur Transformation, wir hören oder singen der indianischen Kraftlieder oder tanzen einfache Tänze im Kreis.
Dies alles bringt uns ein Stück der Freude und Freiheit unserer Kindheit zurück.

© 2019 by Heidemarie Gensler

Tel: 089 901 85 915

Tel: 0170 847 9553

  • Facebook